© Photography by Andrea Rossetti

Steppengrille zum Frühstück – Über ein Kunstwerk mit Spinne in den Deichtorhallen

VON LOUISA SCHRÖDER    Spinnen in den Deichtorhallen? Wer da an verstaubte Keller oder die überlebensgroße »Maman« von Künstlerin Louise Bourgeois denkt, irrt. Seit einigen Wochen beherbergen die Deichtorhallen zwei lebendige Spinnenweibchen. Im Rahmen der ELBPHILHARMONIE REVISITED-Ausstellung bezogen die Achtbeiner ihr neues Zuhause in der Halle für aktuelle Kunst. mehr »

© Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg

Hallo Vermittlung!? Ein Gespräch anlässlich der Konferenz zur Kunstvermittlung

Die Deichtorhallen Hamburg und die Körber-Stiftung laden im April zu einer Konferenz nach Hamburg ein, die sich mit Kulturvermittlung in Zeiten des demografischen und digitalen Wandels befasst. Anja Paehlke aus dem Vorstand der Körber-Stiftung und Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen, erzählen im Interview, wie es zu der Zusammenarbeit kam und was das Anliegen der Konferenz ist. mehr »