Gegenstände vom Floss“, 1982. © Foto: Wolfgang Neeb Courtesy Deichtorhallen Hamburg

Rückblick: Fischli & Weiss – Fragen & Blumen – Eine Retrospektive (2008)

“Willkommen im skurrilen Universum der womöglich wundersamsten zeitgenössischen Künstler des Planeten.”, so schrieb die Frankfurter Rundschau im Mai 2008. Sie sind als Bär und Ratte auf der Suche nach dem Glück durch die Welt gezogen, konfrontierten ihr Publikum mit so wichtigen Fragen wie: “Wissen die Murmeltiere, wie schön sie es haben?” – das Schweizer Künstlerduo Fischli und Weiss liebte das Absurde, Banale und Philosophische zugleich. Die in Kooperation mit der Tate Modern, London, und dem Kunsthaus Zürich entwickelte Ausstellung in den Deichtorhallen bot den ersten umfassendsten Überblick über das vielfältige und hintergründige Werk der beiden Künstler, die seit 1979 zusammen arbeiteten. mehr »