Hanne Darbovens Werk »Kinder dieser Welt«

Nur noch bis zum 3. September ist in der Sammlung Falckenberg der Deichtorhallen in Hamburg-Harburg die Ausstellung HANNE DARBOVEN – GEPACKTE ZEIT zu sehen. Ein zentraler Bestandteil der Ausstellung ist das Werk »Kinder dieser Welt« aus den Jahren 1990 bis 1996. Eine ganze Etage nimmt Darbovens wahrscheinlich materialreichstes Werk ein, das wir hier Video genauer vorstellen.

Hier bildet sich ab, dass Hanne Darboven künstlerisch immer auch räumlich gedacht hat. In »Kinder dieser Welt« fächert sich die gesamte mediale und ästhetische Vielfalt ihrer Kunst auf. Musik ist für Hanne Darboven dabei ebenso wichtig wie andere Kunstgattungen. So dringt auch durch den Ausstellungsraum in der Sammlung Falckenberg barock anmutende Musik. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Installation –  sie begleitet, ergänzt, vervollständigt das Werk. Mit »Kinder dieser Welt« bezieht sich die Künstlerin auf die jüngere Geschichte Deutschlands: die Ereignisse im Jahr 1989, die zur Wiedervereinigung Deutschlands führten sowie das Ende des Kalten Krieges.

Die Ausstellung HANNE DARBOVEN – GEPACKTE ZEIT ist noch bis zum 3. September 2017 in der Sammlung Falckenberg zu sehen. Führungen durch die Ausstellungen können unter www.deichtorhallen.de/buchung gebucht werden. Am letzten Ausstellungstag ist ein Besuch der Ausstellung von 12 – 17 Uhr auch ohne Führung möglich.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>