Ken Schles über sein Buch »Invisible City«

Für sein Buch »Invisible City«, das 1991 zum ersten Mal erschien, beobachtete der Fotograf Ken Schles die New Yorker Lower East Side der frühen Achtziger Jahre. Der Stadtteil am East River von Manhattan war nicht nur Schles’ Nachbarschaft – sondern auch fotografisches Anschauungsobjekt, Kulisse und Haupdarsteller für seine persönliche Sicht auf eine verschwindende Welt. mehr »