epea-Preisträger Jakob Ganslmeier über das FOG-Magazin für dokumentarische Projekte

Als einer der Preiträger des European Photo Exhibition Awards, kurze epea, der in diesem Jahr zum Thema SHIFTING BOUNDARIES im Haus der Photographie in den Deichtorhallen zu sehen ist, beschäftigt sich der Fotograf Jakob Ganslmeier in seiner Serie »Lovely Planet: Polen« mit einem Land, das sich schon immer als Grenzland verstanden hat. mehr »

© Deichtorhallen Hamburg

Rezension: Jacques Herzog und Pierre de Meuron – Trügerische Transparenz

VON MATTHIAS SCHÖNEBÄUMER    Jacques Herzog und Pierre de Meuron gehören zu den berühmtesten Architekten der Gegenwart. Die von ihnen entworfenen Gebäude wie die Tate Modern in London, die Allianz Arena in München, das Nationalstadion in Peking und neuerdings auch die Elbphilharmonie in Hamburg gelten als wegführend. Ihre Nähe zur Kunst haben die Architekten in zahlreichen Projekten und Künstlerkooperationen immer wieder bewiesen – zuletzt auch in der Ausstellung ELBPHILHARMONIE REVISITED in den Deichtorhallen. Joseph Beuys zählen beide Architekten zu ihrer maßgeblichen Inspirationsquelle. mehr »