OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschenketipps der Deichtorhallen-Mitarbeiter

Wie immer kurz vor Weihnachten gibt das Team der Deichtorhallen an dieser Stelle Tipps für kleine und große Geschenke aus unseren beiden Buchhandlungen. Garantiert geschmackssicher und für jede Portmonnaiegröße geeignet. Am Kunstmeilen-Abendblatt-Tag am Freitag, den 15. Dezember, haben unsere Buchhandlungen übrigens von 10 bis 18 Uhr geöffnet: beim großen Kunstbuchflohmarkt habt ihr die Gelegenheit, das Schönste aus den Bereichen Kunst, Fotografie und Architektur zu günstigen Preisen zu erstehen. Und natürlich könnt ihr dann auch das ein oder andere der folgenden Geschenke kaufen:

Isabel Abele, Kulturelle Bildung
Little Sun von Olafur Eliasson und Frederik Ottesen, 24,80 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung im Haus der Photographie.
Die kleine Taschenlampe Little Sun spendet nicht nur bei mir zu Hause Solarlicht, sondern insbesondere auch dort, wo es dringend benötigt wird. Das Projekt des Künstlers Olafur Eliasson und Ingenieurs Frederik Ottesen wurde im Jahr 2012 mit dem Ziel gelauncht, in Äthiopien Menschen mit Licht zu versorgen, die keinen Zugang zu Elektrizität haben. Schnell wurde daraus ein globales Projekt. Man muss die Lampe nur fünf Stunden lang in die Sonne legen, schon spendet sie bis zu 50 Stunden Licht. Mit jedem Kauf einer Little Sun ermögliche ich den Verkauf einer weiteren in einer afrikanischen Gemeinde ohne Strom zu einem lokal erschwinglichen Preis. So macht Schenken gleich noch mehr Spaß.

 

Tania Goos, Leitung der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst
Alice Neel-Plakate in Übergröße aus der Outdoor-Ausstellung am Jungfernstieg, 176 x 115 cm, verschiedene Motvie, 90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Wer wie unzählige Besucher so überwältigt ist von unserer aktuellen Alice Neel-Ausstellung in der Halle für aktuelle Kunst, dass die Motive gar nicht groß genug sein können hat jetzt die einmalige Gelegenheit sich die übergroßen Plakatmotive aus unserer ALICE NEEL-Outdoor-Ausstellung am Jungfernstieg nach Hause zu holen. Sie sind erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst und limitiert auf jeweils zwei Exemplare. Ein einzigartiges Weihnachtsgeschenk für sich selbst und andere!

 

Katrin Hiller, Leitung der Buchhandlung im Haus der Photographie
Todd Hido, On Landscapes, Interiors and the Nude. 24,80 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung im Haus der Photographie.
Dieses Buch steht exemplarisch für die The Photography Workshop Series von Aperture, eine wunderschön gestaltete Reihe, die gar nicht technisch daherkommt, sondern den Blick eröffnet auf die Sicht- und Arbeitsweise von unterschiedlichen Fotografinnen und Fotografen. In diesem Buch untersucht Todd Hido die Landschafts- und Interiorfotografie und die künstlerische Aktfotografie. Anhand von Bildbeispielen und mit kurzen – auch im Englischen leicht verständlichen – Texten bekommt man eine Ahnung seiner Herangehensweise, Kreativität und Gestaltung und ist sofort inspiriert, selbst die Kamera in die Hand zu nehmen.

 

Claudia Herzer, Personal und Kaufmännische Verwaltung
Bag Bricket, von Deploeg mit dem Designatelier koda Amsterdam, verschiedene Farben und Größen, 19,90 – 29,90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Ein schönes Geschenk für eine Freundin. Das Kulturtäschchen bietet genügend Platz für Mascara, Haarklammern, Taschenmesser und sonstige manchmal wichtige Dinge des Lebens. Die Taschen werden aus Schnittabfällen hochwertiger Möbelbezüge oder Vorhangstoffe hergestellt, gestaltet von unterschiedlichen Designern. Und je nach Kollektion ergeben sich Farben und Muster. Farbenfroh, individuell und vor allem nie vorhersagbar.

 

Birgit Hübner, Leitung Kulturelle Bildung
Seifenoper von Studio Bühler, weiße Lavendelseife in einer Schale aus Beton im handnummerierten Geschenkkarton, 28 Euro, limitiert auf 789.000.000 Stück. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Die Seifenoper der Künstlerin Heike Bühler ist ein wirklich sinniges Geschenk für alle Bürgerinnen und Bürger – praktisch, mit Botschaft, wohlriechend und kulturpolitisch wertvoll. Sobald die Entwicklungs- und Herstellungskosten gedeckt sind, geht der Gewinn als Spende an Hamburger Kunst- und Kulturprojekte, die durch das Fördersystem gefallen sind. Greifen Sie schnell zu, damit auch Sie ein Exemplar der limitierten Kunstedition von 798 Millionen Stück (= Baukosten in Euro) unter den Tannenbaum für alle Ihre Lieben legen können. Meine Lieblingsseife!

 

Joanna Jurkiewicz, Volontärin im Haus der Photographie
Aleksandra Mizielinska, Daniel Mizielinski, Alle Welt. Das Landkartenbuch, 26 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
In diesem Buch gibt es immer etwas zu entdecken. Mein Patenkind hat es vor einem Jahr zu seinem vierten Geburtstag bekommen und seitdem gehört Alle Welt zu den wichtigsten Positionen im Regal. Es ist beeindruckend, wie viele Informationen in den einzelnen Landkarten „versteckt“ sind – beim gemeinsamen Durchblättern findet man stets neue Details. Dabei machen die wunderschönen Zeichnungen selbst Raum für kleine und große Geschichten, die man sich gegenseitig erzählt. Ein tolles Geschenk für jedes Kind.

 

René Kellmann, Schichtleiter im Aufsichtsdienst
Retro Mini Arcade Machine 240 kleine Games, 29,90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Ich bin ein Fan alter Arcade Games wie Pac-Man bis Space Invaders, die in den 80er und 90er Jahren in Spielhallen oder auf dem heimischen Fernseher angesagt waren. Hier bekommt man eine kleine Mini-Spielhalle mit 240 super Spielen, die in vier Kategorien unterteilt sind.

 

 

 

Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor
Vase Benzin von Fundamental.Berlin, 29,90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Ich mag alle Schattierungen der Farbe blau. Als ich die Vase Benzin (erhältlich in verschiedenen Größen) entdeckte, war es um mich geschehen. Die Arbeiten der Architekten von Fundamental.Berlin werden besonders von der Kreativität der Natur und den Naturwissenschaften beeinflusst. Das Glas dieser semi-transparenten Vase wurde so teilmetallisiert, dass sie – je nach Blickwinkel und Lichteinfall – in unterschiedlichen Farben schimmert. Dadurch entsteht ein spiegelnder, reflektierender Effekt wie bei einem hauchdünnen Benzinfilm, der auf Wasser schwimmt und faszinierend glänzt. Mit dieser Vase setzen Sie Zuhause ganz besondere Akzente. Sehr praktisch: Die Vase ist spülmaschinengeeignet.

 

Angelika Leu-Barthel, Leitung Kommunikation
Mörser Morty von Cookout, gestaltet von Antoine Lesur, 19,90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Die französische Firma Cookut aus Lyon entwickelt mit einem kleinen Team von Designer praktische Küchengeräte, die vor allem durch ihr sachliches Design und oft ungewöhnliche Materialkombinationen aus dem üblichen Rahmen herausfallen. So auch bei diesem besonders leichten und platzsparenden Mörser Morty aus Bambus und Kunststoff, gestaltet von Antoine Lesur. Er erfüllt seine Funktion genauso wie die traditionellen Verwandten aus schweren Granit oder Marmor, ist aber viel besser zu verstauen und zu reinigen. Wer im Ferienhaus schon immer einen Mörser für frisches Pesto vermisst hat, kann Morty problemlos ohne Übergepäck fürchten zu müssen, in den Koffer packen. Der schlanke Hals des Mörsers dient gleichermaßen als Gießer und Aufbewahrungsort des Stößels. Wem dies alles noch nicht überzeugt hat oder wer gar überhaupt nicht kocht, der weidet sich einfach an der zweideutigen Form des handschmeichlerischen Designobjektes.

 

Magnus Pölcher, Volontär im Haus der Photographie
Masahisa Fukase, Ravens, 80 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung im Haus der Photographie.
Ein absoluter Klassiker unter den Fotobüchern ist jetzt in einer neuen Auflage wieder veröffentlicht worden. Während einer Zugfahrt von Tokio zu seiner Heimatstadt Hokkaido im Jahr 1975 begann Fukase Raben zu fotografieren, die er aus dem Zugfenster beobachtete. In den folgenden zehn Jahren wurde dieses Thema zu einer Obsession für ihn und er begab sich auf eine kreative Reise, die er 1986 mit der Erstpublikation seines Fotobuches Ravens abschloss. Masahisas fotografisches Werk wird oftmals in Zusammenhang mit den tragischen Wendungen in seiner eigenen Lebensgeschichte rezipiert. Hier ist Ravens keine Ausnahme – es entstand in den Jahren, die auf die Scheidung von seiner zweiten Frau, Yōko Wanibe, folgten. Ravens hat in seiner soghaften Wirkung, bildlichen Originalität und fotografischen Bedeutung auch nach Jahrzehnten an nichts eingebüßt. Mit Sicherheit wird auch diese Edition – wie seine Vorgänger – in Kürze vergriffen sein.

 

Matthias Schönebäumer, Kommunikation
Slavoj Zizek, The Pervert’s Guide To Cinema, 14,90 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Nicht mehr ganz frisch im DVD-Regal, aber immer noch sehenswert: Slavoj Žižek, Philosoph, Kulturkritiker und kommunistischer Welterklärer analysiert in diesem cineastischen Crashkurs das Kino als psychoanalytische Achterbahnfahrt. Ob Hitchcock, Lynch, Tarkovsky, Bergman oder Haneke – sie alle landen auf dem intellektuellen Seziertisch Žižeks, der mithilfe genialer Tricks selbst durch die Kulissen und Schauplätze der Filme wandert. Seine Gedanken zum Kino als „ultimative perverse Kunstform“ sind wie immer erhellend, kompliziert, streitbar und vor allem unterhaltsam. Warum greifen die Vögel in Hitchcocks Birds eigentlich wirklich an? Was hat die Komik der Marx Brothers mit dem Unterbewusstsein zu tun? Was hätte Freud zu dem Konflikt zwischen Luke Skywalker und Darth Vader gesagt? Das ideal Geschenk für alle, für die Lacan und Drei Nüsse für Aschenbrödel schon immer zusammengehört haben.

 

Annette Sievert, Ausstellungsmanagement
Annett Rensing: Rund um Hamburg – 55 gute Gründe sich auf die Socken zu machen, 14,99 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.

Eines steht fest, Wandern macht glücklich! Aber wo soll es hingehen? Mit dem „Wanderverführer“ von Annett Rauting fällt der Einstieg in diese wunderbare Freizeitbeschäftigung ganz leicht. Bei den 55 liebevoll beschriebenen Ausflügen ins Hamburger Umland ist alles dabei vom einstündigen Spaziergang bis zur ganztägigen Wanderung. Garniert sind die Touren mit kleineren und größeren Attraktionen am Wegesrand, wie dem Grab der Prinzessin Sansibar oder den Holmer Sanddünen. Toll sind auch die kulinarischen Empfehlungen, denn das Einkehren ist ein wichtiger Punkt, der bei vielen anderen Wanderführern vernachlässigt wird. Man ahnt gar nicht, wie viele schöne Ausflugsziele es rund um Hamburg gibt – die Ausgangspunkte sind unkompliziert auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Ein super Geschenk für alle, die schon immer Spaß am Wandern hatten und solche, die man gern auf den Geschmack bringen würde.

 

Ingo Taubhorn Kurator Haus der Photographie
Kassia St Clair, Die Welt der Farben, 25 Euro. Erhältlich in der Buchhandlung in der Halle für aktuelle Kunst.
Wir bestaunen die Farbenkompositionen einer Alice Neel-Malerei oder den Farbenreichtum einer Fotografie von Alec Soth. Wir wissen um die Kraft der Farben. Manchmal können wir die Farbtöne Rot, Gelb, Blau sogar differenziert benennen: Karminrot, Indischgelb oder Kobaltblau. Wir sehen in den Farben Temperament, Zorn, Wärme, Licht, Harmonie, Zufriedenheit und Unendlichkeit. Aber wissen wir, woher die Farben kommen? Wissen Sie zum Beispiel, warum Rosa gegen Ende des 18. Jahrhundert eine typische Jungen-Farbe war? Die Journalistin Kassia St Clair hat ein hinreißendes Buch über die Welt der Farben geschrieben. Das toll gebundene Buch mit 352 Seiten versammelt interessante Geschichten und unterhaltsame Anekdoten zur Entstehung und Wirkung ausgewählter Farbtöne und zeigt, wie Farben unsere Kulturgeschichte prägen. Ich habe das Buch mit Freude verschlungen. Jetzt habe ich keine Angst mehr vor Rot, Gelb, Blau.

Noch mehr Geschenkideen gibt es in unseren Buchhandlungen im Haus der Photographie und in der Halle für aktuelle Kunst. Diese haben Dienstags bis Sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Kunstbuchflohmarkt am Freitag, 15. Dezember zum Hamburger-Abendblatt-Kunstmeilentag von 10 bis 19 Uhr und am darauffolgenden Wochenende zu den regulären Öffnungszeiten.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>