Foto: © Vera Kovalenko
Foto: © Vera Kovalenko
 

STRICH UND WEISSES BLATT!
WAS SOLL BLOSS AUS EUCH WERDEN?
Workshop zur RAYMOND PETTIBON Ausstellung mit Sarah-Christina Benthien und Christian Jarosch
21. - 24. Juli 2016

In diesem Workshop haben die TeilnehmerInnen Zeichnung als Einstieg in den Prozess der künstlerischen Ideenfindung genutzt. Es ging weniger um die anatomische Richtigkeit von Dargestelltem. Schwerpunkt war es vielmehr die Zeichnung als etwas Veränderbares aufzufassen. Hierfür wurden sowohl Beispiele aus der zeitgenössischen Kunst, alltägliche Arten der Zeichnung, als auch die Raymond Pettibon Ausstellung als Inspirationsquelle genutzt. Im Laufe des Workshops setzten sich die TeilnehmerInnen in ihren eigenen zeichnerischen Projekten unter anderem mit der Fragestellung auseinander, welche Orte für das Anfertigen und Zeigen von Zeichnungen möglich sind und auf welche Art und Weise eine klassische Auffassung von Zeichnung erweitert werden kann. In der den Workshop abschließenden Ausstellung wurden daher die unterschiedlichsten Standpunkte von Zeichnung sichtbar.

Mehr zum aktuellen Programm vom KLUB DER KÜNSTE hier.

© Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Leyla Kampeter / Foto: Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Vanessa Koenemund / Foto: Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Leyla Kampeter / Foto: Benthien/Jarosch
© Antonia Jürgensen
© Vanessa Koenemund / Foto: Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Vanessa Koenemund / Foto: Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch
© Foto: Benthien/Jarosch
© Foto: Benthien/Jarosch
© Mariam Salam / Foto: Benthien/Jarosch
© Mariam Salam / Foto: Benthien/Jarosch
© Benthien/Jarosch