Foto: baltic raw org, Kanalphilharmonie (Detail) © Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg
Foto: baltic raw org, Kanalphilharmonie (Detail) © Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg
 

ELBPHILHARMONIE REVISITED

10. FEBRUAR − 1. MAI 2017 IN DER HALLE FÜR
AKTUELLE KUNST


Anlässlich der Eröffnung der Elbphilharmonie zeigen die Deichtorhallen Hamburg in Kooperation mit der HamburgMusik gGmbH und gefördert durch die Kulturbehörde eine großangelegte Ausstellung mit dem Titel »Elbphilharmonie Revisited«, die vom 10. Februar bis zum 1. Mai 2017 in der Halle für aktuelle Kunst der Deichtorhallen zu sehen sein wird.

Seit vielen Jahrhunderten reagieren Künstler unmittelbar auf architektonische Kontexte und versuchen mit ihren Werken feste Grenzen zwischen visueller Kunst, Architektur und Design zu verwischen oder gar aufzulösen. Künstler sind häufig genug selbst Grenzgänger zwischen diesen Bereichen. Die Ausstellung »Elbphilharmonie Revisited« steht in dieser Tradition künstlerischer Reflexion und Adaption von Architektur. Es wurden für das Projekt international renommierte Künstler ausgewählt, die eine enge Beziehung zur Welt der Architektur verbindet und die sich von der mehrmonatigen Testphase des Gebäudes vor der Eröffnung künstlerisch inspirieren ließen.

Mit der Ausstellung »Elbphilharmonie Revisited« betreten die Deichtorhallen Neuland. Die 12 künstlerischen Positionen beschäftigen sich in ihren zumeist eigens für diese Ausstellung entwickelten Arbeiten kritisch mit ihrer Beziehung zur Architektur im Allgemeinen und dem Gebäude der Elbphilharmonie von Herzog & de Meuron im Speziellen. Sie sind in den verschiedensten Medien zu Hause – das Spektrum reicht von der Fotografie, über raumgreifende Installationen und Skulpturen bis hin zu filmischen Arbeiten. Auch wenn das Gebäude Anlass und Ursprung der Ausstellungsidee war, haben die Künstler völlig unabhängig davon ihre Arbeiten entwickelt.

So wird etwa die monumentale, klassische Erscheinung der Fotografien von Candida Höfer der pittoresken und dystopischen Unruhe in den Werken Peter Buggenhouts gegenüberstehen. Auch die künstlerischen Arbeiten etwa von Monica Bonvicini oder Sarah Morris setzten der auch optisch gewaltigen Inszenierung dieses Konzerthauses und der sich darum entwickelnden Wahrnehmung einer solchen Kulturmarke Überraschendes entgegen. Alle Künstler ­− darunter ferner Baltic Raw Org, Jean-Marc Bustamante, Janet Cardiff und George Bures Miller, Tacita Dean, Liam Gillick und Tomás Saraceno − sind mit hochinteressanten Werken vertreten, die subjektiv und assoziativ, polemisch und kritisch und/oder auch poetisch auf das Gebäude künstlerisch reagieren.

So wird die Ausstellung »Elbphilharmonie Revisited« im Spannungsfeld des Diskurses von Architektur und bildender Kunst in vielfältiger Weise zum Nachdenken anregen und dafür sensibilisieren, die Elbphilharmonie ganz neu als menschlichen, musikalischen und politischen Lebensraum wahrzunehmen.


Mit Beiträgen von Baltic Raw Org, Monica Bonvicini, Peter Buggenhout, Jean-Marc Bustamante, Janet Cardiff und George Bures Miller, Tacita Dean, Uli M. Fischer, Liam Gillick, Herzog & de Meuron, Candida Höfer, Sarah Morris, Thomas Ruff und Tomás Saraceno.

Hier gelangen Sie zu den Ausstellungsansichten bei Flickr»


FINISSAGE

Montag, 1. Mai 2017, 16 − 0 Uhr
From Anarchy to Zardoz − Blockbau Resist! (Von Anarchie zum Zauberer von Oz – Blockbau Bleibt!) von und mit Baltic Raw Org unter Mitwirkung einer Reihe von eingeladenen Künstlerinnen und Musikerinnen. DJs: Benni Bo // Booty Carrell // Ergün Yagbasan // Gepa Hinrichsen // Jan-Ole Bauer // Mark Boombastik // Martin Moritz // Paul Speckmann // Phillipp Mummenhoff // Rosa Joly // Rudi Burr Veronika Schumacher // Matthias Tex Strzoda // S/I/C/A u.v.m.

EXTRA/Aktion:
Mit der Tür aus dem Haus/Die Ausgehuniformen
ca. 17.15 Uhr, Kanalphilharmonie II, Ausstellungsraum
Von und mit Lieven Brunckhorst, Ole Wulfers und Berndt Jasper

Essen und Trinken von Ergün Yagbasan und dem Peacetanbul.

MIT DEM AUSSTELLUNGSTICKET AUF DIE PLAZA

ELBPHILHARMONIE IM DOPPELPACK: Gegen Vorlage einer ELBPHILHARMONIE REVISITED-Eintrittskarte erhalten Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt des gleichen Tages garantiert Zugang auf die Elbphilharmonie-Plaza. Plaza-Karten sind im Elbphilharmonie-Besucherzentrum gegen Vorlage der Deichtorhallen-Eintrittskarte kostenlos erhältlich. Sie erhalten außerdem mit einem Elbphilharmonie Plaza-Ticket ermäßigten Eintritt in die Ausstellung in den Deichtorhallen Hamburg. Tickets sind für 8 statt 10 Euro nach Vorlage des Plaza-Tickets an der Kasse der Deichtorhallen erhältlich.

PUBLIKATION

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und englischer Sprache im Snoeck Verlag. Herausgegeben von Dirk Luckow. 116 Seiten, mit 60 farb. Abb. Text von Dirk Luckow, Kolja Reichert und Angela Rosenberg.

EDITION

Zur Ausstellung erscheint eine Edition von Candida Höfer. Die Edition zeigt eine Außenaufnahme der Nordfassade der Elbbphilharmonie, C-Print nummeriert, datiert und signiert, 100 Exemplare + 12 A.P., 38 x 40,3 cm (Bild), 44 x 47,9 cm (Passepartout), 1.375 Euro (inkl. MwSt).

BEGLEITPROGRAMM »

FINISSAGE

Montag, 1. Mai 2017, 16 − 0 Uhr
From Anarchy to Zardoz − Blockbau Resist!
(Von Anarchie zum Zauberer von Oz – Blockbau Bleibt!) von und mit Baltic Raw Org unter Mitwirkung einer Reihe von eingeladenen Künstlerinnen und Musikerinnen. DJs: Benni Bo feat. Booty Carrell feat. Ergün Yagbasan feat. Fred D. feat. Gepa Hinrichsen feat. Jan-Ole Bauer feat. Mark Boombastik feat. Martin Moritz feat. Nico Palermo feat. Paul Speckman feat. Phillipp Mummenhoff feat. Rosa Joly feat. Rudi Burr feat. Vero Vicièuse feat. Matthias Strzoda feat. S/I/C/A u.v.m.

EXTRA/Aktion:
Mit der Tür aus dem Haus/Die Ausgehuniformen
ca. 17.15 Uhr, Kanalphilharmonie II, Ausstellungsraum
Von und mit Lieven Brunckhorst, Ole Wulfers und Berndt Jasper

Essen und Trinken von Ergün Yagbasan und dem Peacetanbul.


GESPRÄCHE

TALKING ABOUT ART: BAUEN KÜNSTLER DIE BESSEREN WELTEN?
Was Architektur und Kunst voneinander lernen können. Ein Podiumsgespräch zum Thema Kunst und Architektur. Es diskutieren u.a. der Architekt Jacques Herzog sowie die Künstlerinnen Sarah Morris und Monica Bonvicini. Moderiert von Kolja Reichert, FAZ
Donnerstag, 30. März 2017, 19.30 Uhr
Im Eintrittspreis enthalten
Mit freundlicher Unterstützung von EY

YOUNG ARTISTS PERSPECTIVES
Gespräch in der Ausstellung mit Josephine Pasura und
Frieda Toranzo Jäger, HFBK-Studentinnen
Dienstag, 28. Februar und 4. April 2017, 16.30 Uhr
Im Eintrittspreis enthalten, keine Anmeldung erforderlich.

FÜHRUNGEN

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN
Jeden Samstag und Sonntag sowie feiertags, jeweils 16 Uhr
Am ersten Donnerstag im Monat, jeweils 19 Uhr
Im Eintrittspreis enthalten

KURATORENFÜHRUNGEN
Mit Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen
Mittwoch, 15. Februar 2017, Donnerstag, 13. April 2017, jeweils 16 Uhr
3 Euro (zzgl. Eintritt)

EXHIBITION TOURS
Jeff Turek guides you through the exhibition ELBPHILHARMONIE REVISITED.
Saturday, February 25 and April 29, 2017, 5 p.m.
Included in the admission, no prior reservation necessary

JUGENDFÜHRUNGEN
für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren
Mit diesem Angebot bieten wir jungen Besuchern eine speziell für diese Altersgruppe zugeschnittene Führung an.
Samstag, 18. Februar und 22. April 2017, jeweils um 14 Uhr
Im Eintrittspreis enthalten, keine Anmeldung erforderlich

SONDERFÜHRUNG »BLICKWINKEL«
Um die Ecke gedacht und neu gesehen? BLICKWINKEL ist eine einzigartige Führung, die Kunstverständnis und Fotosachverstand zusammenbringt. Die Deichtorhallen Hamburg bieten diese Fotoführung in Kooperation mit Olympus Europa am 6. April 2017, 18 − 20 Uhr durch die Ausstellung ELBPHILHARMONIE REVISITED an.

Ausgestattet mit einer Olympus Kamera erleben Sie die Ausstellung mit einem Guide der Deichtorhallen und setzten Ihre individuellen Eindrücke mit Unterstützung der Olympus Visionary-Fotografin Melanie Derks fotografisch um. Sichern Sie sich jetzt einen der 25 Plätze mit einer Anmeldung unter kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de bis zum 4. April! (13 € / ermäßigt 9 €)

LANGE NACHT DER MUSEEN

Umfangreiches Programm mit Führungen, Talks, Gastronomie und Musik
Samstag, 22. April 2017, 18 − 2 Uhr
Weitere Informationen unter www.langenachtdermuseen-hamburg.de

WORKSHOPS FÜR ERWACHSENE UND FAMILIEN

Sofern nicht anders angegeben ist eine Anmeldung zu den Workshops ist erforderlich unter
kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de

UTOPIA − EIN FAMILIENWORKSHOP ZUR AUSSTELLUNg »ELBPHILHARMONIE REVISITED«
Workshop für Familien mit Kindern im Schulalter mit Christian F. Kintz
Samstag, 11. Februar 2017, 11 − 17 Uhr
80 Euro pro Familie (2 Erw. und Kinder)

ELBPHILHARMONIE REVISITED IN PICTURES
Foto-Workshop für Erwachsene mit André Lützen
Eine Kooperation der Deichtorhallen Hamburg mit der Elbphilharmonie
und OLYMPUS.
Fr/Sa/So, 24. − 26. März 2017 (3 Tage), Feitag, 16 − 19 Uhr, Sa/So 10 − 16 Uhr
(Zusatztermin am 21. − 23. April 2017)
Für diesen Kurs können OLYMPUS PEN-F Kameras mit Festbrennweiten zur Verfügung gestellt werden.
250 Euro (ohne Material), 230 Euro ermäßigt

MAGIE DER DUNKELKAMMER
Analoger Foto-Workshop für Erwachsene mit Olympia Sprenger
Sa/So, 13. − 14. Mai 2017 (2 Tage), jeweils 10 − 17 Uhr
180 Euro (ohne Material), 165 Euro ermäßigt

KLUB DER KÜNSTE

Für junge Erwachsene von 16 bis 26 Jahren. Anmeldung unter kdk(at)deichtorhallen.de

OFFENES ATELIER SPIELFELD
Besprechung und Diskussion individueller Projekte mit Sarah-Christina Benthien und Christian Jarosch
Donnerstags, 23. Februar, 30. März, 27. April, 29. Juni 2017, jeweils 16 − 18 Uhr
6 Euro, KdK-Mitglieder kostenlos, Anmeldung nicht erforderlich

ART MEETS ARCHITECTURE
Kunst- und Architektur-Workshop mit Sabine Flunker und Heike Groß
Do/Fr/Sa/So, 6. − 9. April 2017 (4 Tage), Do/Fr, 16 − 20 Uhr, Sa/So, 11 − 16 Uhr
30 Euro, 20 Euro für KdK-Mitglieder

KDK LECTURE: LICHT INS DUNKLE!
Ein Gespräch mit Ulrike und Christine Brandi
Dienstag, 30. Mai 2017, 18 Uhr

WORKSHOP FÜR SCHULKLASSEN

VON DER UTOPIE ZUR DYSTOPIE UND ZURÜCK
Workshop für Schulklassen zur Ausstellung ELBPHILHARMONIE REVISITED
mit Rahel Bruns, Klassenstufe 5–13
Termine nach Vereinbarung für die Laufzeit der Ausstellung buchbar
unter kunstvermittlung(at)deichtorhallen.de

KUNSTLABOR

KUNSTLABOR #19 ZUR AUSSTELLUNG ELBPHILHARMONIE REVISITED
Projekt für Jugendliche von 12 bis 20 Jahren
Mit Sabine Flunker und André Lützen
ATELIERARBEIT: Mo/Di/Mi/Do/Fr, 27. − 31. März, jeweils 9 − 16 Uhr
AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG: Samstag, 1. April 2017, 13 Uhr
50 Euro
Weitere Informationen erhalten Sie von Birgit Hübner, huebner(at)deichtorhallen.de

In Kooperation mit




Mit freundlicher Unterstützung von